Archiv | Juli, 2011

Robe à la Française

22 Jul

Die letzte Woche war sehr stark der Kreation „Jean-Marie gewidmet –  der kreative Prozess durfte heute  in der zweiten Anprobe münden. Cindy hat zum ersten Mal das Kleid in ihrer ganzen Dimension, aus dem dunklen Taft angefertigt gesehen. Der  Charme und Grazie meines neuen Mannequins begeisterten alle, die der Anprobe beiwohnen durften. Sie trägt die opulente Robe à la Française  als ob sie am französischen Hof zu Zeiten des Rokokos geboren wurde!

Kreation Jean-Marie, Entwurf und Realisation: Beata Sievi

Kreation Jean-Marie, Entwurf und Realisation: Beata Sievi

Nur dank der Hilfe meiner zwei Praktikantinnen, Simona Gini und Melanie Bearth konnte  eine so opulente Robe in nur zwei Wochen zur Anprobe vorbereitet werden. Die Fertigstellung bedarf es aber noch mehreren Stunden sorgfältiger Handarbeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Stolz und Leidenschaft – Korsett für Mary, Queen of Scotts

21 Jul

Für eine Persönlichkeit aristokratischer Abstammung fertigen wir derzeit ein in seiner Einfachheit bestechendes Korsett im Still des späten XVI Jahrhunderts. Während die senkrechte Anordnung der vielen Korsettstäbe die Beherrchung der Leidenschaft symbolisiert, weist die zarte Handstickerei (Motiv und Ausführung – Beata Sievi) aus die verborgene Sehnsüchte der Trägerin.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Hauptdarstellerin des Filmes „Mary, Queen of Scots“ trägt das Korsett unter einigen Kleider und in der wichtigsten Liebes-Scene des Filmes.

Anprobe Beata Sievi

Anprobe Beata Sievi

Korsett für mary Stuart von Beata Sievi

Korsett für Mary Stuart von Beata Sievi

Sommernachtsball

21 Jul

„Eleganz ist immer unauffällig, ist nie aufdringlich, schwelgt nicht in Aufwand und Luxus. Sie ist immer das Raffinement des Einfachen und beinahe unsichtbar“ – Beata Sievi fühlt sich als Couturieré dieser Definition der Eleganz von Givenchy verpflichtet. Als Corsetiére schwelgt sie jedoch gerne in den vergangenen Epochen, in welchen die weibliche Kleidung der Opulenz neigte. Sommernachsball in Hotel Giessbach ist eine perfekte Gelegenheit alle Kleider-Träume auszuleben!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Panier mit einer Schleppe

15 Jul

In den letzten zwei Tagen arbeitete ich zusammen mit meinen Praktikantinnen Simona Gini und Melanie Bearth an der Vervollständigung des Reifrockes. Es ist uns gelungen einige schwierige Probleme der Statik zu lösen. Wie freuen uns am Montag den Zuschnitt des Kleides aus dem edlen Taft anfangen zu dürfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zweite Anprobe mit Cindy

15 Jul

Die zweite Anprobe der Kreation „Jean-Marie“ war den Anpassungen des Paniers gewidmet , welcher eine Erweiterung hinten erhält, damit eine 2m lange Schleppe getragen werden kann und einen sanften Fall aufweist. Zudem haben wir das erste Mass-Probemodel des Rokoko-Korsetts anprobiert – und die erreichte Silhouette gemeinsam bewundert.

%d Bloggern gefällt das: