Archiv | Dezember, 2015

Edles Korsett von Beata Sievi Corset Artist in Masskonfektion

16 Dez
IMG_1666 ret

Masskonfektion-Korsett von Beata Sievi Corset Artist

Dank kontinuierlicher Arbeit an der Korsett-Schnittechnik habe ich eine Möglichkeit immer grössere Anzahl der Korsett Standard-Modelle meinen Kundinnen zur Auswahl anzubieten. Neulich habe ich zu der bestehenden prêt-à-porter Linie „Gala“ die Linie „Boudoir“ hinzugefügt, die sich in der Form und in der Verarbeitung unterscheidet. Während ein Korsett für einen Ball elegant und bequem sein muss, gilt für den Boudoir Bereich, die weiblichen Reize ohne Zurückhaltung zu betonen. Die Standard-Modelle der beiden Linien können bei mir während eines vereinbarten rendez-vous anprobiert werden. Als Fachfrau helfe ich meinen Kundinnen die Form und den Trag-Komfort sorgfältig gegeneinander abzuwägen und helfe bei den Fragen des Stills.  Anschliessend kann die Kundin den Stoff und die Spitze aus meiner Kollektion wählen und das Korsett wird für sie angefertigt.

IMG_1570 ret

Anprobe bei Beata Sievi Corset Artist in Winterthur

Damit das Modell optimal angepasst ist und die Details dem individuellen Geschmack  entsprechen, wird in der Regel eine Anprobe durchgeführt, an der die Korrekturen der Länge und des Umfangs (nicht jedoch der Form und Linienführung) vorgenommen werden können. Es ist auch möglich zusätzliche Dekorationen zu wählen. Das Korsett kann auf Wunsch nach Hause gesendet werden.

image

Wertvolle englische Korsettstoffe bei Beata Sievi Corset Artist

image

St.Gallerspitze in neuen Herbs- und Winterfarben bei Beata Sievi

Mit Masskonfektion von Beata Sievi Corset Artist haben Sie die Sicherheit, höchste Qualität gepaart mit Individualität zu erhalten.

Hier Ihre Vorteile auf einen Blick:

Optimale Passform: das Ergebnis des unvergleichlichen Savoir–faire von Beata Sievi – das die modernen Techniken mit der Geschichte der Korsetterie verbindet.

Individualisiertes Design: Sie selbst bestimmen den Stoff und Details aus unserer Palette nach Ihren Vorstellungen.

Erstklassige Stoffauswahl: Sie wählen aus hochqualitativen traditionellen Korsettstoffen und Spitzenbordüren der renommierten Produzenten.

Messbarer Zeit- und Preisvorteil: Unsere Maßkonfektion kostet weniger als Feinmassanfertigung bietet dennoch hervorragende Qualität und Individualität. Da wir nur eine Anprobe durchführen, ist der Zeitaufwand geringer. Da wir Ihre Masse und die allfälligen Abweichungen zum Standardschnitt in unsere Kartei aufnehmen, können Sie später ein neues Korsett jederzeit bequem per Telefon oder Mail nachbestellen. Preise: 1400-1800 CHF

Aus Liebe zum Detail:

Wählen Sie  eine der folgenden beliebten Extras für Ihr neues Korsett:

  • Stickerei Motive von Hand aufgenäht
image

Korsett-Anfertigung bei Beata Sievi Corset Artist

IMG_1646

Die schönsten Korsetts in der Schweiz –  bei Beata Sievi Corset Artist

  • Korsett Futter in der Kontrastfarbe
  • Zusatzschnur in anderer Farbe
Boudoir corsett Beata Sievi corset Artist

Boudoir Corsett angefertigt bei beata Sievi Corset Artist

  • Auswechselbarer Rückenschutz / Modestypanel in Kontrast-Farbe
  • Abnehmbare in Handarbeit mit Seide überzogene Strapsen
IMG_1156

Handgemachte Strumpfhalter zum Korsett

Terminvereinbarungen für Besprechungen von Anfertigungen im  Jahr 2016 nehme ich gerne unter atelier@entrenous.ch entgegen.

Im Spitzen-Korsett zum Winterball

9 Dez
Daniela-5 Daniel Gendre

Daniela im Spitzen-Korsett von Beata Sievi, Bild: Daniel Gendre

Das schwarze Spitzenbustier aus exklusiver St.Galler-Spitze mit geometrischem Muster entstand zum ersten Mal im Jahr 2000. Die Kreation wurde inspiriert durch meine Begegnung mit Daniela und durch ihre sinnliche Schönheit. Sie wurde zu meinem ersten Model und ihr Schwarz-Weiss-Portrait von Daniel Gendre war über viele Jahre Ikone des Ateliers « entre nous ». Helene Hessel schrieb einst in ihrem Bericht aus Paris, dass die Wahl des Mannequins die Ambitionen des Modehauses erkennen lässt. „Monsieur Worth erklärte mir eines Tages seine besonderen Gesichtspunkte. Er legt den Hauptwert auf den Gang. Gleich danach auf die Feinheit der Gelenke und den reinen Teint der Haut. Dass sie gut gewachsen sein müssen versteht sich von selbst. Viel wichtiger aber als das hübsche Gesicht ist eine gewisse Unabhängigkeit der Bewegung“. Ich habe zudem auf eine gewisse Unabhängigkeit der Persönlichkeit geachtet und die Begegnungen mit meinen Models, waren für mich immer sehr inspirierend und beglückend.

Antonietta schwarzes spitzenbustier sw

Model Antonietta im Spitzenkorsett von Beata Sievi

In den 15 Jahren meiner Tätigkeit durfte ich mehrere Spitzen-Bustiers anfertigen, aber es fehlte mir lange die Zeit um eines für mich herzustellen. 35-40 freie Stunden sind nicht schnell in einem Arbeitsalltag zu finden. Vor wenigen Tagen ging endlich mein grosser Wunsch in Erfüllung – ich durfte das von meiner treuen Angestellten, Sandra Manhardt, unter meiner Anleitung angefertigte Spitzenkorsett entgegennehmen.

image

Beata Sievi Corset Artist im Korsett aus exclusiver St.Galler Spitze

image

Beata Sievi Corset Artist in eigener Couture Creation anlässlich des Winterballs im Grandhotel Giessbach

Angesichts des grossen Aufwands an erforderlicher Handarbeit für die Verarbeitung der Spitzen und der zahlreichen Feinanpassungen, nehme ich nur noch selten Aufträge für Bustiers entgegen, dennoch ist eine Feinmassanfertigung immer noch möglich.

Bild Bustier und Machine 1

Feinmassanfertigung von einem Spitzen-Korsett bei Beata Sievi Corset Artist in Winterthur

Im kommenden Jahr habe ich Kapazitäten für zwei Feinmass-Spitzenbustiers. Die Anfertigung muss mindestens 3 Monate im Voraus geplant werden und erstreckt sich über mindestens 2 Monate. Das Ausführen einer solchen Kreation bedeutet einen grossen Genuss  und will deshalb – genau so wie die Anfertigung – sorgfältig geplant werden. Ich selber habe das Spitzenkorsett anlässlich des Winterballs in Grandhotel Giessbach getragen. Die melancholische Winter-Atmosphäre des umgebenden Parks inspirierte die ersten, spontanen photographischen Aufnahmen.

image

Beata Sievi Corset Artist in der Umgebung vom Grandhotel Giessbach

Zitat von Helene Hessel wurde entnommen aus dem Buch „Ich schreibe aus Paris. Über die Mode, das Leben und die Liebe“, 2014, Nimbus erhältlich bei Nimbus Verlag und im Buchhandel.

Bilder von Daniela: Daniel Gendre

Korsett und Leidenschaft

4 Dez

Hinter vielen Korsetts, die ich anfertigen darf, verbergen sich Sehnsüchte,  geheime Wünsche, Leidenschaften, manchmal sogar Dramen. In Begegnungen anlässlich der Anproben, wird mir das eine oder andere Geheimniss anvertraut, das ich in meine Arbeit einfliessen lasse. Nicht alle Geschichten sind glücklich, aber jede ist besonders, authentisch und die, welche sie mir erzählen, wollen sie auch angesichts des Schmerzes nicht missen… Ich hoffe stets, dass die Gefühle und das Begehren ihre Erfüllung finden…

Die vor einigen Wochen von mir aufgenommen Bilder und das geheimnisvolle Lächeln einer Frau im schwarzen Korsett lassen mich die Leidenschaftlichen Briefe von Anais Ninn und Henry Miller denken…

IMG_2018

Black Corset made to measure by Beata Sievi Corset Artist

„Du erregst in mir eine solche Mischung von Gefühlen. Ich weiss nicht, wie ich mich Dir nähern soll. Komm zu mir – komm näher und näher zu mir. Es wird schön sein, das verspreche ich Dir. Ich mag Deine Freimütigkeit so sehr – sie ist fast eine Art Bescheidenheit. Ich könnte sie nie missbrauchen.“ (Henry Miller an Anais Ninn)

IMG_2020

Exclusives Mass-Korsett aus schwarzem Satin, angefertigt von Beata Sievi Corset Atist

„Ich weiss nicht, was ich von Dir erwarte, aber es ist etwas in der Art eines Wunders. Ich werde alles von Dir verlangen – sogar das unmögliche, weil Du dazu ermutigst. Du bist wirklich stark. Ich mag sogar Deine Betrügerei, Deine Treulosigkeit. Sie erscheinen mir aristokratisch.“ (Henry Miller an Annais Ninn)

IMG_2021

Schwarzes Satin Korsett angefertigt von Beata Sievi

„Gestern sagtest Du, meine Gutmütigkeit habe Risse. Willst Du mir nicht verraten, was für welche es sind, damit ich sie vergrössern kann? In diesem Wissen liegt meine Rettung.“ (Anais Ninn an Henry Miller)

Anais Nin, Henry Miller, Briefe der Leidenschaft, Scherz Verlag, 1989

%d Bloggern gefällt das: