Schlagwort: Pepita Korsett

Chercher son Jules à Paris – Bildgeschichte mit Korsetts von « entre nous »

Ich widme diese Geschichte meinem Freund Hans Jürgen-Döpp

Auftakt

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi

Szene 1

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by entre nous
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by entre nous

Sie heisst Sarah. Sie hat ein Blind Date. Sie ist zu früh gekommen und macht einen Spaziergang unter den Arkaden des Palastes. Sie haben einander lange Zeit Briefe geschrieben. Er wollte ihr kein Foto von sich senden.

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by entre nous
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by  « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by  « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi

Sie setzt sich an den Tisch eines Cafés am Place Colette und wartet. Der Kellner schmeichelt ihr, da ihm ihr Outfit offensichtlich gefällt.

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi

Sie schaut in die Richtung der Comédie Française… Der Mann im grauen Mantel, der unter den Säulen hin und her spaziert – vielleicht hat er kein Mut auf sie zuzugehen? Sie zieht das Jackett langsam aus. Wenn er bei der letzten Säule ankommt, wird sie ihn ansehen.

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by  « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi

Szene 2

Sie hat in dem Café unter den Arkaden des Palais Royal mit der Freundin abgemacht. Sie gehen nachher zusammen aus. Die Freundin soll mit ihrem Freund kommen, der jemanden mitbringt, den sie nicht kennt. Sie findet es cool.

Sarah Ulysse im Spitzenbustier made by  « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Pepita-Korsett made by « entre nous », Make-up Beata Sievi

Die Freunde sind noch nicht da. Dafür ist ein Kellner auch hier besonders nett und wickelt sie in ein Gespräch ein, als sie rausgeht um zu rauchen. Er möchte sie fotografieren und sie willigt ein.

Sarah Ulysse im pepita-Korsett made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Pepita-Korsett made by « entre nous »,  Make-up Beata Sievi
Schauspielerin Sarah Ulysse im pepita Korsett von Beata Sievi
Schauspielerin Sarah Ulysse im Pepita Korsett von Beata Sievi
Sarah-2small
Schauspielerin Sarah Ulysse im Pepita Korsett von Beata Sievi

Szene 3

Wir haben uns in einem Cafe in Monmartre kennengelernt, in dem ich oft zu Gast war. Sie ist mir sofort aufgefallen. Ihre lebendige Mimik und wie sie mit den Gästen sprach. Ich habe sie gefragt ob Sie mein Model sein möchte und sie stimmte zu. An einem Regennachmittag kam sie in die Schule, in der ich zur Ausbildung war, damit ich sie unter Anleitung meines Lehrers schminken konnte. Sie hatte Lederhose und Stiefel an, wie jemand, der sich frei zu bewegen liebt. Wir haben in der Nähe des Palais Royal fotografiert, da ich beim Pepitakorsett immer an die vertikal gestreiften Säulensockel denken musste.

Szene 3

Als wir mit unserer Bildergeschichte fertig sind, sagt Sarah – lass uns doch noch ein Paar Bilder beim Springbrunnen machen! Es ist erstaunlich schön, wie sie posiert. Ich kann meine Kamera nicht ablegen.

Sarah Ulysse im Pepita-Korsett made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi
Sarah Ulysse im Pepita-Korsett made by « entre nous », Bild und Make-up Beata Sievi

 Es ist sehr ruhig im Park um diese Zeit. Nur noch wenige Menschen sitzen, vertieft in Lektüre oder Gespräch, am Rand des Wasserbeckens. Ein Mann mittleren Alters mit ausgeprägtem Charaktergesicht beobachtet uns längere Zeit. Plötzlich kommt er auf mich zu und sagt: „Es ist so schön, was sie da machen – senden sie mir bitte ein Bild!“ Und er überreicht mir seine Visitenkarte. Zu Hause schaue ich die Karte an. Darauf steht es: „Jules Pascin, artist dessinateur.“

Park beim Palais Royal im Oktober, Bild: Ewald Vorberg
Park beim Palais Royal im Oktober, Bild: Ewald Vorberg