Korsett Lou

6 Lou
„Lou“ , Beata Sievi Corset Artist 2001

ENTSTEHUNGSJAHR: 2001
MATERIAL: Baumwolle bedruckt, Stoffdesign: Beata Sievi, bestickter Tüll: Forster Rohner.
Die gesamte Gestaltung des Korsetts wurde inspiriert durch die Geschichte der Liebesbeziehung von Guillaume Apollinaire und Louise de Colligny Châtillon. Der Stoffdruck besteht aus Fragmenten der Briefe – « Lettres à Lou », der Gedichte – « Poèms à Lou» – und der «Calligrammes» von Apollinaire und symbolisiert die intellektuelle Verbindung zweier Liebender. Schwarze Stickerei umhüllt das Korsett und verleiht ihm eine Aura des Geheimnisvollen.

MINOLTA DIGITAL CAMERA
„Lou“, Beata Sievi Corset Artist 2001
Bild 0
„Lou“ – Kreations-Prozess

Es ist das erste Korsett von Beata Sievi, das in der Konstruktion an historische Vorbilder angelehnt ist. Die Kreation ist von einer romantischen Liebe inspiriert. Als beginnende Korsettdesignerin befand sich Beata Sievi im 2001 in einem ausserordentlich intensiven Briefaustausch mit einem französischen Intellektuellen, der von Korsetts gleich stark wie sie fasziniert war. Der Mann behauptete mehr über das Korsett als Objekt zu wissen als die „Couture Schneiderin“ und löste damit ein künstlerisches Aufbegehren aus. Die Corsetière bedruckte den Stoff für ihre Kreation mit den Gedichten von Apolinaire,  und mit seinen Briefen an die Geliebte Lou, die in ihrer Korrespondenz ein Gegenstand des intellektuellen Austausches waren. Damit wollte sie dem Korrespondenten von ihrem handwerklichen Können und zugleich von ihrer Zuneigung zu überzeugen. Das äusserst originell und kunstvoll gestaltete Korsett, in welches sie 50 Stunden Arbeit investierte, das romantisch aber nicht sehr eng wirkte, beeindruckte die Kundinnen mehr als den Adressaten.

Beata Sievi 2002 im Apolinaire Korsett Bild Daniel Gendre
Beata Sievi, Portrait von Daniel Gendre

Daniel Gendre hat Beata Sievi in dem Korsett porträtiert. Der französische Korrespondent hat das Bild erhalten, doch es kam nie zu einer Gelegenheit, bei der er das Korsett hätte sehen können. Glücklicherweise eröffnete die Geschichte eine kreative Schaffensphase, in der Beata Sievi ein Korsett als Projektionsfläche für vielfältige, geheime Wünsche erkannte und als solche für ihre Kundschaft gestalten durfte.

Nico Bazo 1
„Lou“, Bild: Nico Bazo

Das Korsett wurde nur ein einziges mal mit einem professionellen Fotomodel Model fotografiert: Isabella posierte für Bryon Paul Macartney.

Lou, Foto Bryon Paul McCartney
„Lou“, Bild: Bryon Paul McCartney
Bryon Paul McCartney creation de Beata Sievi
„Lou“, Bild: Bryon Paul Mc Cartney