Tag Archives: Korsettatelier

Neue Boudoir Korsett Kollektion von Beata Sievi – le corset „Volupté“

22 Feb
Verführerisches Lingerie Korsett "Volupté" von Beata Sievi, Bild: ewald Vorberg

Verführerisches Lingerie Korsett „Volupté“ von Beata Sievi, Bild: Ewald Vorberg

Das zweite Korsett meiner Boudoir Kollektion betont stark die Taille und die Rundung der Hüfte und es lässt sich gut mit einer schönen Lingerie kombinieren. Die Reissverschluss-Öffnung in der vorderen Mitte anstelle der traditionellen Schliesse ermöglicht das Kokettieren und Spielen – ganz wie es in einem Boudoir erlaubt sein soll…

Im Übrigen ist das Wort Boudoir nicht ein Synonym für ein Schlafzimmer, wie es uns heute manchmal erscheint. Es darf – wenn wir die Bedeutung genau verstehen wollen – viel mehr mit einem Geheimnis und einem sinnlichen Vorspiel assoziiert werden. In der Architektur des 18. Jahrhunderts trat das Boudoir zum ersten Mal in Erscheinung als kleiner, geschmackvoll und sinnlich eingerichteter Raum, meistens platziert zwischen Esszimmer und Schlafzimmer. Seine Funktion widerspiegelte die Geschichte und die Verhältnisse der damaligen Zeit. Während die Männer der Bourgeoisie sich gerne öffentlich zur Schau stellten war das Boudoir als – Ort des weiblichen Rückzugs – definiert. Die Dame des Hauses verbrachte dort ihre musischen, manchmal auch einsamen Stunden. Es war der Raum in dem sie Zeit mit ihren Freundinnen verbrachte oder aber sie empfing hier ihren geheimen Verehrer oder den Geliebten. Marquis de Sade trug mit seinem berühmten Buch – Philosophie des Boudoirs – viel dazu bei, die vielschichtige Funktion dieses speziellen Zimmers bekannt zu machen. Auch heute noch hat das Boudoir nichts von seiner Anziehungskraft verloren und regt unsere Phantasie an…

Verführerisches Lingerie Korsett "Volupté" von Beata Sievi, Photographie: Ewald Vorberg

Verführerisches Lingerie Korsett „Volupté“ von Beata Sievi,

Verführerisches Lingerie Korsett "Volupté" von Beata Sievi, Bild: ewald Vorberg

Verführerisches Lingerie Korsett „Volupté“ von Beata Sievi, Photographie: Ewald Vorberg

Photographie: Ewald Vorberg, Make-up: Beata Sievi

Korsett erhältlich bei: Beata Sievi, Atelier „entre nous“, Obergasse 15, Winterthur

By appointment only!  Mail: atelier@entrenous.ch oder 052 213 90 89

Die Frau und ihre Schönheit – Texte von Baudelaire illustriert mit Bildern von Ewald Vorberg

24 Mrz
K313-14-Web

Anna in der Kreation von beata Sievi, Photographie: Ewald Vorberg

„Sie ist vielmehr eine Gottheit, ein Gestirn, das die Vorstellungswelt des männlichen Gehirns regiert; sie ist ein Gaukelspiel aller Reize der Natur, die sich in einem einzigen Wesen verdichtet haben; sie ist der Gegenstand der Bewunderung und der lebhaftesten Neugier, die das Bild des Lebens dem Betrachter zu bieten hat. Eine Art Götzenbild, geistlos vielleicht, doch blendend, betörend, von des­sen Blicken Schicksale und Entschließungen abhängen.“

Anna in der prêt-à-porter Kreation von Beata Sievi, Kollektion Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

Model Anna und Schauspieler Niko Ruch in den prêt-à-porter Korsett-Kreationene von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

EV_20130219_IMG_9865-Bearbeitet-Web

Anna in der prêt-à-porter Kreation von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

„Sie ist, sa­ge ich, kein Tier, dessen korrekt versammelte Gliedmaßen ein vollkommenes Beispiel der Harmonie bieten; sie ist auch nicht der Typus der reinen Schönheit, wie der Bildhauer in seinen strengsten Betrachtungen ihn sich erträumen mag; nein, das würde noch nicht hinreichen, ihren geheimnisvollen und vielfältigen Zauber zu erklären.“

EV_20130219_IMG_9952-Web

Anna in der prêt-à-porter Korsett-Kreation von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

 „Alles, was die Frau schmückt, alles, was ihrer Schönheit einen höheren Glanz verleiht, ist ein Teil ihrer selbst; und die Künstler, die sich vornehmlich auf das Studium dieses rätselhaften Wesens verlegt haben, sind in den ganzen mundus muliebris ebenso vernarrt wie in die Frau selbst. Die Frau ist gewiß ein Licht, ein Blick, eine Einladung zum Glück, ein Wort manchmal; vor allem aber ist sie ein harmonisches Ganzes, harmonisch nicht nur in ihrer Art sich zu betragen, und in der Bewegung ihrer Glieder, sondern auch in den Musselinen, den Gazen, den weiten und schillernden Gewölken von Stoffen die sie umhüllen und die gleichsam die Attribute und das Piedestal ihrer Göttlichkeit sind…“

EV_20130219_IMG_9918-Bearbeitet-Web

Anna in der prêt-à-porter Kreation von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

„Welcher Dichter wagte es, in der Schilderung der Lust, die ihn beim Erscheinen einer Schönheit ergreift, die Frau von ihrer Klei­dung und ihrem Putz zu trennen? Wer ist der Mann, der nicht auf der Straße, im Theater, im Bois, auf die selbstloseste Weise, an einer mit Geschick komponierten Toilette seine Freude gehabt und nicht ein von der Schönheit ihrer Trägerin unablösbares Bild mitgenommen hätte, weil sich ihm beides, die Frau und ihr Kleid, zu einer untrennbaren Einheit verband? Dies scheint mir nun die Gelegenheit, auf gewisse Fragen hinsichtlich der Mode und des Putzes zurückzukommen…“

v

Model Anna und Schauspieler Niko Ruch in den prêt-à-porter Korsett-Kreationene von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

„Alle Künste müssen ihr deshalb als Mittel dienen, sich über die Natur zu erheben, um die Herzen besser zu unterjochen und den Geist zu bestricken. Es ist unentbehrlich, ob die Listen und Kunstgriffe allen bekannt sind, wenn der Erfolg nur gewiss und die Wirkung immer unwiderstehlich ist. In solchen Erwägungen wird der philosophische Künstler leicht die Rechtfertigung aller Mittel finden, welche die Frauen zu allen Zeiten angewandt haben, um ihre zarte Schönheit zu festigen und sie gewissermassen zu vergöttlichen.“

EV_20130219_IMG_0211-Web

Anna in der prêt-à-porter Kreation von Beata Sievi, Collection Printemps 2013, Bild: Ewald Vorberg, Styling: Constanze Roth

Texte: Charles Baudelaire, Der maler des modernen Lebens in: Aufsätze zur Literatur und Kunst 1857-1860, Hanser Verlag 1989

Models:  Anna Logue und Schauspieler Nikolas Ruch

Korsett-Kreationene von Beata Sievi, Collection Printemps 2013

Bild: Ewald Vorberg

Makeup und Hair:  Constanze Roth

Kurzfilm mit Impressionen von der Fotoshooting und mit stimmungsvoller Musik von Graham Lynch

Anna porrätiert von Ewald Vorberg

Anna porrätiert von Ewald Vorberg

%d Bloggern gefällt das: