Archive | Couture RSS feed for this section

Ein Traum-Korsett für den Hochzeitstag

21 Nov
Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Mein Atelier ist bekannt für sinnliche Kreationen mit einem individuellen Charakter. Für viele Frauen stellt ihre Hochzeit ein Anlass dar, an dem sie nicht nur schön wirken wollen, sondern auch den Anspruch haben in der Kleidung ihre Persönlichkeit widerspiegelt zu sehen. Im vergangenen Sommer durfte ich wieder einmal eine besondere Hochzeitskreation realisieren und der Braut ihren Traum erfüllen.

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Meine Auftraggeberin wusste von Anfang an, dass die Farben schwarz und gelb für sie von Bedeutung sind. Sie wünschte  zuerst ein traditionelles Korsett und beachtete weniger die Spitzenbustiers, die ich vor allem wegen des grossen Tragekomforts empfohlen habe. Erst bei der dritten Besprechung entdeckte sie den Reiz der edlen St. Galler Spitze und die attraktive Form eines Spitzenbustiers und wir konnten mit der Arbeit beginnen. Über den handwerklichen Prozess dürfen sie in meinem Artikel im Blog ecoleducorset-entrenous.com lesen.

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Die schwere Guipure-Spitze, inklusive zarten Bordüren, aus denen das Hochzeits-Bustier angefertigt wurde, stammen von dem Berühmten Spitzen-Produzenten, Forster Rohner in St. Gallen. In die Bordüre, welche Saum und Träger ziert, wurden von Hand gefertigte gelbe Satinbänder eingeflochten. Die Gesamtarbeit am Bustier betrug 35 Stunden. Der lange, schwarze Jupe der die weiblichen Kurven zusätzlich betont, gehört zu den beliebtesten entre-nous-Modellen und verbindet sich mit dem schwarzen Bustier zu einer aparten Einheit.

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation und Make-up von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze

Die durch den gesamten Kreationsprozess entstandene Vertrautheit mit der Braut, fand einen schönen Abschluss am Hochzeitstag, als ich ihr als Visagistin zu Diensten stehen durfte. Zuvor haben wir selbstverständlich das Makeup, das dem Wunsch der Braut und meinen persönlichen Vorlieben entsprechend sehr natürlich wirken sollte, ausprobiert und gleich einige Bilder gemacht, wobei sich die Dame, welche beim ersten Besuch in meinem Atelier noch sehr zurückhaltend wirkte als ausgezeichnetes, und ihren Reizen bewusstes Model präsentierte.

QO8A6598 c

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Hochzeit

Hochzeits-Kreation und Braut-Make-upvon Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

QO8A6572b

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier "entre nous"

Hochzeits-Kreation von Beata Sievi, Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze angefertigt im Atelier „entre nous“

Ich bedanke mich bei beiden Ehegatten für die freundliche Genehmigung die Bilder für meinen Blog verwenden zu dürfen.

Ball-Kreationen von Beata Sievi – sind Sie bereit für die erste Winterthurer Ballnacht ?

18 Aug
L^heure bleu Cocteilkleid made by beata Sievi

„L`heure bleu“ ein exklusives Cocktail-Kleid aus Seiden-Taft für die Winterthurer Ball-Nacht made by Beata Sievi, Atelier „entre nous“, Winterthur, Obergasse 15 Tel.052 213 90 89

Wie viele meinen Kunden wissen, bin ich eine passionierte Tänzerin. Meine grosse Leidenschaft ist der Tango Argentino, wo das Spiel des freien Führens und Folgens die Geschlechter-Rollen ins Bewusstsein bringt und Gefühlsnähe ermöglicht. Aber auch Paartanz – hier insbesondere die sinnliche Rumba oder der verspielte und dynamische Jive haben ihren Reiz und ich geniesse die grossen Bälle, wo man die Tanzkultur pflegt. Natürlich gehört eine entsprechende Garderobe dazu. Demnächst gibt es in Winterthur ein Anlass um beides – das schöne Tanzen und die schönen Kleider zu geniessen. Die erste Winterthurer Ball-Nacht findet am Samstag, 20.September 2014 statt. Für diesen Anlass wird eine „festliche Abendkleidung“ gefordert. Aber was bedeutet das? Nachfolgend erkläre ich einige Dresscode-Begriffe, damit Sie sich für Ihre nächsten gesellschaftlichen Anlässe optimal vorbereiten können.

Klei­dungs­vor­schrif­ten bei klas­si­schen Bällen

Wenn auf der Ein­la­dung eine “fest­li­che Klei­dung” oder eine “fest­li­che Abend­klei­dung” gefor­dert wird, bedeu­tet dies für den Mann, dass er einen dunk­len Anzug zu tra­gen hat. Die­ser sollte gut sit­zen und aus dün­nem, hoch­wer­ti­gem Mate­rial gefer­tigt sein. Dicke bezie­hungs­weise warme Stoffe sind weni­ger geeig­net, da man sonst beim tan­zen zu sehr schwitzt. Die Frau sollte hierzu pas­send ein Abend– oder Cock­tail­kleid tra­gen.

Nala und Marius by entre nous

Kreation für die Winterthurer Ballnacht 2014 made by Beata Sievi, Atelier „entre nous“

Nala im ballkleid von entre nous 2

Kreation für den Sommerball 2014 in Giessbach made by Beata Sievi, Atelier „entre nous“

Beata Sievi und Rolf Schneider, Sommernachsball 2011

Beata Sievi in  einer „entre nous“ Korsett-Kreation und Rolf Schneider, Giessbach Sommernachsball 2011

Sollte auf der Ein­la­dung zu einem Ball “Abend­klei­dung”, ein “Abend­an­zug”, “cra­vate noire” oder “black tie” gefor­dert wer­den, dann wird von den Her­ren erwar­tet einen Smo­king zu tra­gen. Bei abend­li­chen Ver­an­stal­tun­gen sollte ein Smo­king mit dunk­lem Jackett gewählt wer­den. Die Beglei­te­rin sollte auf ein Cock­tail– oder ein Ball­kleid zurück­grei­fen. Auch hier gilt, dass man sich zumin­dest farb­lich abstim­men sollte.

Foto

Kundin von „entre nous“ in der Ball-Kreation von Beata Sievi, Atelier „entre nous“, Winterthur

Der “Große Gesell­schafts­an­zug” ist sicher­lich die vor­nehmste Vari­ante der Beklei­dungs­vor­schrif­ten. Auf der Ein­la­dung ist ent­we­der wört­lich vom “Großen Gesellschafts­an­zug die Rede, oder gleich “Frack”, “white tie” oder “cra­vate Blanche”. Die Aus­drü­cke deu­ten dar­auf hin, dass Frack-Pflicht herrscht. Ein Frack ist ein klas­si­scher Drei­tei­ler. Bei einem Ball trägt man am bes­ten einen schwar­zen ein­rei­hi­gen Frack. Dazu sind ein wei­ßes Frack­hemd und eine weiße Fliege Pflicht. Die zum Out­fit gehö­rende Weste muss immer ganz zuge­knöpft sein und sollte eben­falls weiß sein. Bei den Frack­ho­sen sind sei­dene Dop­pel­strei­fen üblich und als Schuh­werk sollte man auf schlichte schwarze Lack­schuhe zurück­grei­fen. Als Beglei­tung eines Her­ren im Gro­ßen Gesell­schafts­an­zug sollte man ein lan­ges Abend­kleid oder ein Ball­kleid tra­gen.

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Grandhotel Giessbach, Bild: Stanislav Kutac

kreation für Herbstball - Bild: Stanislav Kutac

Kreation von Beata Sievi  für den  Herbstball 2010 – Bild: Stanislav Kutac

Do´s and Don´ts für die Damen:

  • Das Tra­gen von Mini­rö­cken ist auf Bäl­len nicht erwünscht, Röcke und Klei­der soll­ten min­des­tens bis über das Knie gehen.
  • Bei der Wahl ihrer Schuhe soll­ten die Damen auf ein Paar zurück­grei­fen, dass keine schmer­zen­den Füße ver­ur­sacht und deren Absatz­höhe ein ange­neh­mes Tan­zen ermöglicht. Strumpf­ho­sen sind bei Bäl­len üblich, nackte Beine sind nicht gerne gesehen. Unsere Empfehlung: Schuhe von Irma Munay
  • Acces­soires und Schmuck soll­ten auf die Klei­der abge­stimmt sein. Grund­sätz­lich soll­ten die Far­ben zusam­men­pas­sen und je auf­wen­di­ger die Gar­de­robe ist, desto schlich­ter sollte Schmuck und Accessoire sein.
  • Ihre Fri­sur sollte per­fekt sit­zen und sich deut­lich von ihrer All­tags­fri­sur unter­schei­den. Es wer­den echte Abend­fri­su­ren, wie zum Bei­spiel auf­wen­dige Hoch­steck­fri­su­ren, erwar­tet.
  • Ihr Makeup soll Ihre Schönheit unterstreichen und zu Ihrer Kleidung passen – Beata Sievi Make-up Artist bietet entsprechende Dienstleistung und gehört zu den Sponsoren der Winterthurer Ballnacht.
eg_DSC8955

Spitzenbustier aus St.Galler-Spitze von „entre nous“ eignet sich perfekt für grosse Tanzanlässe.

Viele interessante Vorschläge für die Damen-Ballgarderobe  finden Sie ausserdem auf meiner Homepage: www.entrenous.ch

Do´s and Don´ts für die Herren:

  • Ihr Ein­steck­tuch sollte in jedem Fall die selbe Farbe wie ihr Hemd haben. Wie sie das Ein­steck­tuch fal­ten und aus wel­chem Stoff es ist spielt keine Rolle.
  • Bei Bäl­len ist es nur dann erlaubt das Jackett abzu­le­gen, wenn das Rah­men­pro­gramm been­det ist oder der Gast­ge­ber dies selbst tut oder dazu auf­for­dert. Im Sit­zen wird das Jackett stets geöff­net, ansons­ten bleibt es geschlossen.
  • Es soll­ten schwarze Knie­strümpfe aus Seide oder Baum­wolle getra­gen wer­den. Mit kur­zen Strümp­fen oder Socken könn­ten sie beim Sit­zen unge­wollt Bein zeigen.
Rolf Schneider mit der entre nous Büste

Tanzlehrer und Organisator der Winterthurer Ball-Nacht 2014 Rolf Schneider

Aber das wichtigste ist – vergessen Sie das Tanzen nicht! Und falls sie sich nicht mehr an alle Figuren und Schritte erinnern – suchen Sie einen Lehrer, der Ihnen auf verständliche Art und mit grosser Leidenschaft die Prinzipien des Führens und des Folgens erklärt –  hier die beste Adresse: Rolf Schneider. Eine Privat-Stunde ist jederzeit in Zürich oder in Winterthur im Atelier „entre nous“ möglich. Anfragen richten Sie am besten an den Maestro selbst: rolfschneider@gmx.net.

Ticket-Bestellung für die Winterthurer Ball-Nacht 2014: http://www.ball-nacht.ch/.

Wir freuen uns bald mit Ihnen aus der Rheie tanzen zu dürfen!

«Trouver son Jules à Paris» – Korsett-Geschichte von Beata Sievi und Ewald Vorberg Teil 3

24 Jan

Um den vorherigen Teil der Geschichte zu sehen, klicken Sie hier.

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi, Bild: Ewald Vorberg

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett und einem couture-Jupe von Beata Sievi, Bild: Ewald Vorberg

Er wollte Sie unbedint heute noch sehen. Sie solle in den Park kommen und beim Brunnen auf ihn warten. Sie müssen die Reise nach Spanien verschieben – etwas unvorhergesehenes sei vorgekommen. Sie spürt, dass eine unerfreuliche Nachricht auf sie zukommt.

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Elérinna im Ribbon-Korsett und einem Glockenrock aus Seidentaft vom Atelier „entre nous“

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi und Jonathan , Paris 2013

Er hat ihr ein Buch von Fernando Pessoa mitgebracht, das ihm immer wichtig war. Es sind nur ein paar Monate, die er im Ausland verbringen wird. So ein Stipendium, wie ihm angeboten wurde, ist eine einmalige Gelegenheit. Sie schaut ihn an, wie er um ihr Verständnis wirbt. Ein halbes Jahr! Es gibt immer etwas, was die Männer von ihr wegzieht. Er fragt ob sie bereit sei auf ihn zu warten.

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi und Jonathan , Paris 2013, Bild: Ewald Vorberg

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi, Paris 2013, Bild: Ewald Vorberg

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Elérinna Nérélia in couture-création von Beata Sievi, Paris 2013, Bild: Ewald Vorberg

Sie weiss nur, dass sie sich bei ihm immer wohl fühlt. Es wird allmählich dunkel im Park und er spricht auf einmal Spanisch. Sie versteht nicht alles, aber es berührt sie – und sie sagt ihm, dass sie auf ihn warten will. Leise fügt sie hinzu „Wenn ein Herz denken müsste, würde es still stehen“ – das ist auch vom Fernando Pessoa.

Sie wollen nur noch ein letztes gemeinsames Foto haben und lassen sich von einen Passanten fotografieren.

Elérinna Nérélia im Ribbon-Korsett von Beata Sievi

Jonathan et Elérinna  portent couture-création de Beata Sievi,  styliste de l’atelier „entre nous“ Suisse

 

«Trouver son Jules à Paris » – Auftakt zu einer Bild-Geschichte von Ewald Vorberg und Beata Sievi

1 Dez

Auftakt

Sie ist heute im Cafe Montmartre mit einem Fotografen verabredet. Seine Bilder gefallen ihr seit langem und sie wagte es, ihn anzufragen, ob er an einer Zusammenarbeit interessiert wäre. Er hat ihr ein rendez-vous zum Kennenlernen vorgeschlagen – im Café Francoeur hinter dem Montmartre, wo auch sein Atelier ist.

Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous », Bild: Ewald Vorberg

Elerinna im Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous », Bild: Ewald Vorberg

Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous »

Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous », Bild: Ewald Vorberg

Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous », Bild: Ewald Vorberg

Pepita Kleid Vintage Couture Style Atelier « entre nous », Bild: Ewald Vorberg

 Das Quartier gefällt ihr, wirklich „bobo“ – bohemian bourgeois, wie man in Paris sagt. Sie ist etwas früh dran und wartet ein wenig auf der Treppe, bevor sie zum Café hinunter steigt. Bei der Treppe unten angekommen sieht sie ihn zum ersten Mal – den Kellner, wie er in etwas steifer Haltung sein Tablett präsentiert.

Cafe Francoeur, Monmartre, Bild: Beata Sievi

Café Francoeur, Montmartre, Bild: Beata Sievi

Der Fotograf will sie gleich in sein Studio mitnehmen, um ein paar Probefotos von ihr im Pepitakleid zu machen. Sie trinken schnell einen Kaffee und verlassen gemeinsam das Café. Plötzlich fällt ihr etwas ein und sie gibt vor, etwas vergessen zu haben. Als sie das Café erneut betritt kommt ihr der Kellner entgegen. „Sie haben etwas vergessen“, sagt er und reicht ihr eine gefaltete Serviette. Sie steckt diese schnell zurück und geht. Als sie die Serviette entfaltet ist darauf nur ein von Hand geschriebener Satz zu finden: „Vous êtes belle. Jonnatan“

Fortsetzung folgt

Der schönste Anlass um ein Korsett zu tragen – Sommerball im Grandhotel Giessbach

22 Jul

Am vergangenen Wochenende dürfte ich schon zum vierten Mal einen der schönsten Bälle der Schweiz besuchen – den Sommerball im Grandhotel Giessbach.  Das elegante Hotel aus der Jahrhundertwende ist eine perfekte Umgebung um ausgesuchte, elegante Kleider zu tragen. Ein Besuch dort ist ein vielseitiger Genuss.

Hotel Giessbach lädt mit der romantischen Szenerie dazu ein Kreationen von "entre nous" zu tragen.

Grandhotel Giessbach lädt mit der romantischen Szenerie dazu ein,  Kreationen von „entre nous“ zu tragen.

Beata Sievi Apéro Outfit - Spitzenbustier und ein Couture Bleistift Jupe made by "entre nous", Hair and makeup: Kathrin Tollas

Beata Sievi in ihrem Apéro Outfit – Spitzenbustier und ein Couture Bleistift Jupe made by „entre nous“, Hair and Makeup: Kathrin Tollas

Beata Sievi Apéro Outfit - Spitzenbustier und ein Couture Bleistift Jupe made by "entre nous"

Beata Sievi Apéro Outfit – Spitzenkorsett und ein Couture Bleistift Jupe made by „entre nous“

Mediterane Szenerie auf der Terasse des Hotels Giessbach - Beata Sievi im Apéro Outfit , Styling Kathrin Tollas

Mediterane Szenerie auf der Terasse des Hotels Giessbach – Beata Sievi im Apéro Outfit , Styling Kathrin Tollas, Sonnenschirm: Michel Hertault, Paris

Hotel Giessbach

Hotel Giessbach

Hotel Giessbach, Ballsaal

Hotel Giessbach, Ballsaal

Hotel Giesbach - Ballsaal

Hotel Giesbach – Ballsaal

 Beata Sievi im Apéro Outfit , Styling Kathrin Tollas

Beata Sievi in der Ballkreation aus ihrem eigenen Atelier „entre nous“ in Winterthur, Styling Kathrin Tollas

Beata Sievi Apéro Outfit - Spitzenbustier und ein Couture Jupe made by "entre nous"

Beata Sievi im Spitzenkorsett – made by „entre nous“ Winterthur, Obergasse 15, http://www.entrenous.ch

sommerball

Beata Sievi in der Ballkreation aus ihrem eigenen Atelier „entre nous“ in Winterthur, Styling Kathrin Tollas

Frühstück-Szenerie im Hotel Giessbach

Frühstück-Szenerie im Hotel Giessbach

Grandhotel Giessbach - Restaurant um die Mittagszeit

Grandhotel Giessbach – Restaurant um die Mittagszeit

Frühstück-Szenerie im Hotel Giessbach

Das leichte Spitzenkorsett kann mit einem Bleistiftjupe noch ein mal zum Frühstück getragen werden.

Hotel Giessbach - romantischer Garten

Grandhotel Giessbach – romantischer Garten

Mein herzlicher Dank geht an Makupartist Kathrin Tollas – dank ihrer perfekter Arbeit konnte ich den Abend sehr geniessen!

Mehr über Spitzenbustiers von Beata Sievi erfahren Sie hier: http://www.entrenous.ch/german/bustiers.html. Die gelbe Spitze der Sommerballkreation stammt von einem der Produzenten aus St.Gallen  – das exclusive Design kann nicht mehr nachbestellt werden – aber wir haben gerade noch genügend Matarial für ein einziges Bustier für eine interessierte Kundin!

Leichtes Spitzenkorsett von Beata Sievi

Leichtes Spitzenkorsett von Beata Sievi

Le grand ball – Fotoreportage von Stanislav Kutac

20 Okt
kreation für Herbstball - Bild: Stanislav Kutac

Kreation für Herbstball – Bild: Stanislav Kutac

bea_6704

Kreation für Herbstball – Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

 

Kreation für Herbstball - Bild: Stanislav Kutac

Kreation für Herbstball – Bild: Stanislav Kutac

Kreation für Herbstball - Bild: Stanislav Kutac

Kreation für Herbstball – Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

Rolf Schneider und Beata Sievi im Giessbach Hotel, Bild: Stanislav Kutac

 

 

Hochzeitskreation von „entre nous“ im haute couture Stil der 30-er Jahre

1 Jul

Samuel Johnson sagte: „Die zweite Ehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung“. Kürzlich entstand in meinem Atelier eine exclusive haute couture Kreation für eine dritte Eheschliessung! Ich habe die kreative Herausforderung geschätzt und das wunderbare Hochzeitsfest sehr genossen.

Hichzeitskreation von "entre nous": Jupe und Top im Stll der 30-er Jahre aus Seide von Fabric Frontline und ein Cape aus Lammnappa.

Hochzeitskreation von „entre nous“: Jupe und Top im Stil der 30-er Jahre aus der Seide von Fabric Frontline und ein Cape aus Lammnappa.

Hichzeitskreation von "entre nous": Jupe und Top im Stll der 30-er Jahre aus Seide von Fabric Frontline und ein Cape aus Lammnappa.

Hochzeitskreation von „entre nous“: Jupe und Top im Stil der 30-er Jahre aus der Seide von Fabric Frontline und ein Cape aus Lammnappa.

Hochzeitskreation von „entre nous“: Jupe und Top im Stil der 30-er Jahre aus der Seide von Fabric Frontline



%d Bloggern gefällt das: